Unterstützen Sie uns

Der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e. V. bietet neben dem telefonischen Beratungsdienst nicht nur online, sondern auch in Form von Broschüren, Flyern und eines dreimal jährlich erscheinenden Magazins umfangreiche Informationen zum Thema Prostatakrebs an. Dieses Informationsmaterial stellen wir nicht nur unseren Verbandsmitgliedern, sondern allen Interessenten kostenlos zur Verfügung.

Mit einer Spende können Sie dabei helfen, dass wir unser kostenloses Beratungs- und Informationsangebot auch in Zukunft aufrecht erhalten können. Über eine Zuwendung auf unser

Spendenkonto 70 20 621

Sparkasse Hannover (BLZ 250 501 80)

 würden wir uns daher sehr freuen.

Für eine Überweisung aus dem Ausland verwenden Sie bitte die

IBAN DE62250501800007020621

und die

BIC SPKHDE2H

Bitte geben Sie als Verwendungszweck "Beratungshotline" an.

 Hinweise für Spender in Deutschland:

Für die steuerliche Anerkennung einer Spende ist grundsätzlich der Nachweis durch eine Zuwendungsbestätigung erforderlich. Für sogenannte Kleinspenden, d. h. für Zuwendungen bis 200,00 EUR, gilt dies jedoch nicht. Hierfür reicht es aus, den Überweisungsbeleg, eine Bareinzahlungsquittung oder oder den jeweiligen Kontoauszug der Bank der Steuererklärung beizufügen.

Bei höheren Spendenbeträgen oder, sofern das Finanzamt dies von Ihnen verlangt, stellen wir Ihnen gerne eine Zuwendungsbestätigung aus bzw. lassen einen aktuellen Bescheid über die Freistellung des BPS von der Körperschaftssteuer zukommen. Kontaktieren Sie hierzu einfach unsere Geschäftsstelle (BPS e. V. Alte Straße 4, 30989 Gehrden, Telefon 05108.926646). Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Horndasch.