Die Beratungshotline

Die Prostatakrebs-Beratungshotline ist ein Service des
Bundesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe e. V. (BPS).

Als Berater fungieren ehrenamtlich tätige Männer, die
selbst an Prostatakrebs erkrankt sind und sich – zum Teil schon seit Jahren – in der Prostatakrebs-Selbsthilfe engagieren. Sie haben sich intensiv mit dem Thema Prostatakrebs beschäftigt und verfügen daher über ein breites (Erfahrungs-) Wissen, das sie anderen Betroffenen gerne zur Verfügung stellen. Sie bilden sich laufend weiter fort, um immer auf dem aktuellen Stand der Medizin zu sein.


Die Beratungshotline ist jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr erreichbar, und zwar

innerhalb Deutschlands unter der
gebührenfreien Service-Telefonummer 0800-70 80 123,

aus dem Ausland und aus in- und ausländischen Mobilfunknetzen unter der
gebührenpflichtigen Rufnummer +49(0)228-286 456 45

Bei dieser Rufnummer fallen dieselben Gesprächsgebühren an wie bei einem Anruf an eine Festnetznummer in Deutschland.

Bitte beachten Sie: Unsere Berater geben keine individuellen Therapieempfehlungen ab. Die Inanspruchnahme des Beratungsdienstes ersetzt daher in keinem Fall das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt!

Bitte halten Sie für ein Beratungsgespräch alle medizinischen Befunde bereit. So geht die Beratung zügiger vonstatten, und es haben noch andere ratsuchende Anrufer Gelegenheit, uns zu erreichen.

Sie können auch per Mail an diese Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! um eine Beratung bitten. Bitte liefern Sie auch in diesem Fall alle erforderlichen Informationen mit, um unnötige Rückfragen und Verzögerungen zu vermeiden.